Zügelaktion

Ein Umzug an sich ist für eine Firma bereits ein grosses Unterfangen. Die IT-Infrastruktur von A nach B zu bringen, steigert den Anspruch an die Planung und Umsetzung erheblich.
Welche Geräte sollen überhaupt mitgenommen, welche ersetzt werden, zu welchem Zeitpunkt darf der Server hinuntergefahren werden, welche Internetleitungen stehen am neuen Ort zur Verfügung, wie sind die Platzverhältnisse im Serverraum, wann kommt der Elektriker?
Dies sind nur einige Fragen, die unser Netzwerktechniker mit dem Kunden vorgängig bespricht. Ist es dann soweit, kümmert er sich um die Koordination von DNS und IP-Adressen, patcht Verbindungen und nimmt Funktionstests vor.
Am ersten Arbeitstag nach dem Umzug betreut er die Benutzer vor Ort und kümmert sich um das „Fein-Tuning“ bis alle wieder normal arbeiten können.